Das Institut

Gegründet 2015 von Peter Bödege, Hundepsychologe, Dozent und Ausbildungsleiter sowie Petra Bödege, Inhaberin und Dozentin.

Die Schulungsräume befinden sich in 69198 Schriesheim (bei Heidelberg)

Dort findet der theoretische und zum Teil auch der praktische Unterricht für die Kursteilnehmer statt. Weitere praktische Unterrichtseinheiten finden außerhalb in freiem Gelände aber auch in Einrichtungen wie Alten- und Pflegeheimen und Tagesförderstätten statt.

Die Kurse sind in 2 Module unterteilt.

   Modul 1 Besuchshund:

In diesem Modul wird ein Mensch-Hund Team ausgebildet, um erfolgreich und tiergerecht in verschiedenen Bereichen als Besuchshundeteam tätig werden zu können.

5 Wochenenden (Samstag und Sonntag) von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr, zuzüglich Eignungstest am Anfang des Kurses und Prüfungstag am Ende mit Zertifikat.

Theoretische und praktische Ausbildungsinhalte des Modul 1 Besuchshund sind u.a.:

Grundlagen der Besuchshundarbeit, Besonderheiten im Umgang mit Kindern, Kommunikationsverhalten des Hundes, Hygienemaßnamen bei Besuchen in Einrichtungen, Stressbewältigung bei Mensch und Hund, Planen und Durchführen von Einsätzen in Einrichtungen, Ausbau von Umweltsozialisation und Gehorsam des Hundes, Aromatherapie für Mensch und Tier, Bettbesuche mit dem Hund in Einrichtungen, Richtiges Laufen am Rollator und Rollstuhl mit dem Hund, Zoonosen, Ausbau und Erhöhung der Impulskontrolle des Hundes, Umgang mit Menschen mit Demenzieller Veränderung, Grundlagen im Umgang mit Schlaganfallpatienten, Gewaltfreies Training aller notwendigen Signale für die Tätigkeit

 

   Modul 2 Therapiehund:

Aufbauend auf dem Modul 1 wird in diesem Modul speziell und umfassend auf die Therapiearbeit eingegangen.

4 Wochenenden (Samstag und Sonntag) von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr zuzüglich Prüfungstag am Ende des Kurses mit Zertifikat.

Theoretische und Praktische Ausbildungsinhalte des Modul 2 Therapiebegleithund sind u.a.:

Grundlagen der Therapiebegleithundearbeit, ADS und ADHS bei Jugendlichen, Ergotherapeutische Maßnahmen, Therapeutische Maßnahmen bei Menschen mit Autismus, Therapeutische Maßnahmen bei Menschen mit Beeinträchtigungen, Umgang mit Menschen mit psychischen Erkrankungen, Umgang mit Menschen mit herausforderndem Verhalten, Umgang mit Menschen in einer Palliativsituation, Therapeutische Maßnahmen im Hospiz, Planen und Durchführen von Schulhundeinsätzen, Planen und Durchführen von Therapieeinsätzen in Einrichtungen

Um die Qualität der Kurse möglichst hoch zu halten, werden zu vielen Unterrichtsthemen Fachdozenten, die auf ihrem Gebiet kompetente Spezialisten sind, eingeladen. Mittlerweile umfasst unser Dozententeam 12 Fachdozenten.